Der südliche Schwarzwald – eine Region zum Erholen

Blick vom Feldberg im Südschwarzwald - (c) Lars Weichert
Blick vom Feldberg im Südschwarzwald – (c) Lars Weichert

Der Blick schweift über das Land – ein Land in dem sich Hügel und Täler gleichermaßen abwechseln und wie grüne Wellen in einem natürlichen Ozean wirken. Mystische Wälder wechseln sich ab mit weiten und lichten Auen. Und zwischendrin schmiegen sich Flüsse und Bäche bis sie ihrerseits in einem der zahlreichen Seen ihr vorläufiges Ende finden. Das Einzige was zu hören ist, ist das Pochen des Spechts, das Zwitschern der Vögel und das Säuseln der feine Brise, die sich im Gesicht fängt.

Klingt nach der puren Erholung und nach Abschalten vom Alltag? – ist es auch! Der Schwarzwald ist bekannt dafür, eine absolute Ausweichmöglichkeit vom hektischen Berufsalltag zu bieten. Unzählige Möglichkeiten zum Wandern, Spazieren, Klettern, Baden und einfach nur die Seele baumeln lassen, bietet die Region, die mehr von einem abgelegenen Zauberwald aus Herr der Ringe vorweisen kann, denn von einer zivilisierten Urbanisierung. Man muss also nicht bis nach Neuseeland reisen, um mystische und geheimnisvolle Orte aufzutun. Auch Deutschland verfügt eben über solche. Und während beispielsweise die Region um den Odenwald und ihrer Nibelungensage noch mehr nach Mystik und Mittelalter anmuten lässt, bezauber der Schwarzwald durch sein Brauchtum und die Kultur, die sich hier seit Hunderten von Jahren etabliert hat – Schwarzwälder Kirschtorte, Schwarzwälder Schinken und Schwarzwälder Kirschwasser sind nur die Spitze des kulturellen Eisberges.

Besonders Naturverbundene und Naturliebhaber kommen in der Region auf Ihre Kosten. Und während der Schwarzwald als Mittelgebirge natürlich überall eine prachtvolle Hügel- und Berglandschaft bietet, so ist doch besonders der Südschwarzwald mit dem Belchen, dem Feldberg und dem Schauinsland ein ganz besonderer Ort. Wer sich also nicht nur Erholen will, sondern wen auch die Wanders- und Berglust packt, der sollte sich in der Region um Freiburg im Breisgau aufhalten, hier konzentrieren sich die Höhenregionen ganz besonders. Doch finden sich in den südlichen Gefilden der Region auch historische Perlen, wie alte Burgruinen und mittelalterliche Anwesen, die erkundet werden wollen.

Nach solch anstrengenden und auch befreienden Ausflugstouren, verschlägt es den ein oder anderen auch in die Freizeiteinrichtungen, um sich zu guter letzt noch so richtig auszupowern. Hierbei helfen Kletterparks oder Tenniscourts. Doch der Genießer, der zieht sich nach solchen Tagen in Erholungs- und Wellnessanlagen zurück und lässt dort Seele und Geist baumeln. Welche Möglichkeiten sich im Bereich Spa und Hotels eröffnen, zeigen Schwarzwälder Portale wie schwarzwald.de. Und während man sich vom stressigen Alltag erholt, fertigt der ein oder andere Einheimische noch die Kuckucksuhr, die man am nächsten Tag in der wundervoll anzuschauenden Innenstadt von Freiburg im Breisgau erstehen wird.

Der Schwarzwald zählt zu den wichtigsten Erholungsgebieten in Deutschland und ist immer einen Ausflug oder auch eine Reise wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.