Wochenendtrip nach Berlin: Die besten Tipps für Pärchen

Das Brandenburger Tor zählt zu den Wahrzeichen der Stadt Berlin
Das Brandenburger Tor zählt zu den Wahrzeichen der Stadt Berlin – (c) DOATRIP.de

Wir möchten heute unsere Reihe in und um Berlin fortsetzen. Diesmal befassen wir uns mit Pärchenausflügen & -Events in der Hauptstadt. Seid also gespannt darauf, was uns die aufregendste Stadt Deutschlands dieses Mal zu bieten hat!

Dass Berlin immer eine Reise wert ist, dafür sorgt ein vielfältiges, buntes Programm an Attraktionen, Kulturangeboten und Ausgehmöglichkeiten. Als moderne, hippe Stadt können Urlauber hier jedoch nicht nur das klassische Tourismusprogramm genießen, sondern finden ebenso charmante Geheimtipps, kultige Szenetreffs und imposante Orte und Gegenden.

Citynahe Unterkünfte bietet A&O Hostels, eine renommierte Hostelreihe, die ihre Häuser bereits in vielen Metropolen Deutschlands, aber auch in Prag und Wien für Reisende zur Verfügung stellt. Als eine Kombination aus Hotel und Hostel können dort verschiedenste Zimmerarten gewählt werden und für jedes Budget sollte etwas Passendes dabei sein. Daher sind sowohl Backpacker, Familien, Einzelreisende als auch Schulklassen oder ganze Vereine willkommen. Praktischerweise ist das Hostel sehr zentral gelegen, sodass Besucher nur einige Gehminuten zum Hauptbahnhof benötigen oder innerhalb weniger U-Bahn-Stationen am Alexanderplatz landen. Ausflüge und Erkundungstouren in die Stadt lassen sich daher besonders leicht realisieren.

Aktuelle Highlights in Berlin

Wer genug vom Entspannen im Hotel hat, kann das Unterhaltungsprogramm in unmittelbarer Nähe genießen. Eines der aktuellen Highlights, das derzeit im Theater des Westens aufgeführt wird, ist beispielsweise das Musical „Gefährten“, bei dem ein ganz besonderes Bühnenerlebnis für staunende Blicke sorgt. Lebensgroße Pferdefiguren ahmen dabei realistische Bewegungen nach und erwachen förmlich zum Leben, während die Geschichte einer tiefen Freundschaft zwischen Pferd und Reiter erzählt wird. Aber auch zahlreiche andere Shows erwarten die Besucher der Hauptstadt, beispielsweise in Form der irischen Tanzshow „Riverdance“ im Tempodrom oder kulturellen Highlights wie dem Brassballett im Tipi am Kanzleramt.

Den Abend entspannt ausklingen lassen

Das Nachtleben Berlins hat jedoch nicht nur Unterhaltung zu bieten, auch Feinschmecker kommen in den rund 2500 Restaurants, Bars und Cafés auf ihre Kosten. So wird es beispielsweise exotisch kulinarisch im „Marooush“, einem ägyptisch-orientalischen Restaurants, in dem nicht nur das Essen, sondern auch die Shows einen Touch von 1001 Nacht haben. Wer hingegen auf ein paar bekannte Promigesichter hofft, ist im „Borchardt“ an der richtigen Adresse. Das IN-Lokal beherbergte bereits Prominente wie Tom Cruise oder Kate Winslet, aber auch Barack Obama war bereits zu Gast. Die Küche hingegen überzeugt mit deftigen Köstlichkeiten wie Wiener Schnitzel und lauwarmem Kartoffelsalat. Aber auch andere Klassiker wie italienische Lokale, japanische Sushi-Tempel oder die griechische Küche lassen sich problemlos finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.