Australien – das Land der Kängurus und Koalas

Skyline von Sydney (Foto: Raushier – Das Reisemagazin)
Skyline von Sydney (Foto: Raushier – Das Reisemagazin)

Immer mehr Urlauber informieren sich über ihre zukünftigen Reiseziele im Internet. Spannende Reisereportagen helfen dabei häufig, sich im Voraus ein Bild darüber zu machen, welche Ausflugsziele und Lokalitäten man im Urlaub besuchen möchte.

Heute wollen wir uns mit dem Land Australien befassen und vielleicht den ein oder anderen dazu ermutigen, dieses wundervolle Land in seine zukünftige Reiseplanung mit einfließen zu lassen.

Australien, das Land der Kängurus und Koalas, ist vielfältig und facettenreich. Neben interessanten Städten beeindruckt das Land vor allem durch seine faszinierende, abwechslungsreiche Natur. Am bekanntesten sind wohl die australischen Wahrzeichen: das Great Barrier Reef, das größte Korallenriff der Erde, der Ayers Rock oder Uluru, wie die Aborigines den inselartigen Berg aus rotem Sandstein nennen, der sich im Zentrum Australiens 348 Meter hoch aus der Wüste erhebt und die Twelve Apostles, eindrucksvolle, im Meer stehende Kalksteintürme im Port-Campbell-Nationalpark.

Natur pur

Australien besitzt mehrere Hundert Nationalparks. So groß die Anzahl an Parks ist, so groß ist auch die natürliche Vielfalt. Im Nambung-Nationalpark im westlichen Australien sind verwitterte Kalksteinsäulen, die sogenannten Pinnacles, Hauptattraktion. Der Kakadu-Nationalpark im Norden beeindruckt durch eine der schönsten und umfangreichsten Sammlungen an Aborigine Felsmalereien. Im Süden befinden sich die Höhlen des Naracoorte-Caves-Nationalpark, die eine große Zahl an interessanten Fossilien aufweisen.

Städte erkunden

Sydney, die größte der australischen Städte, ist weitaus bekannter als die Hauptstadt Canberra. In der Metropolregion leben über 4,1 Millionen Menschen. Sydneys Wahrzeichen ist das 1973 fertiggestellte muschelförmige Opernhaus. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Harbour Bridge, der Sydney Tower sowie die Royal Botanic Gardens. Das Queen Victoria Building im Zentrum der Stadt, wurde 1898 im viktorianischen Stil erbaut und bietet einen starken Kontrast zu den umliegenden modernen Häusern. The Rocks sind das älteste Viertel Sydneys. Hier ist auch das Cadman’s Cottage, das älteste noch stehende Haus in Sydney, welches 1816 erbaut wurde, zu finden.

Die Hauptstadt Canberra liegt im Landesinneren am Molonglo River, der die Stadt in zwei etwa gleich große Hälften teilt. Der Fluss wird im Zentrum Canberras seit 1964 durch einen Damm zum Lake Burley Griffin gestaut. Die Stadtstruktur umfasst weitläufige naturbelassene Flächen, die dem Canberra-Naturpark angehören. Der zentrale Stadtteil, das ParliamentaryTriangle, beheimatet die wichtigsten Gebäude Australiens, beispielsweise das alte und das neue Parlament, der Oberste Gerichtshof, die Nationalgalerie, die Nationalbibliothek und das Wissenschafts- und Technologiezentrum. Eindrucksvoll erscheinen die Denkmäler an der ANZAC Parade, einer Straße, die vom Lake Burley Griffin zum Australian War Memorial führt. Dort ist auch die St. John the Baptist Church zu finden, Canberras älteste Kirche. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt und bei Touristen sehr beliebt ist der Black Mountain Tower. Der 195 Meter hohe Turm bietet einen traumhaften Blick über die Hauptstadt Australiens.

Egal ob Sie Ihren Urlaub in der Abgeschiedenheit des Outbacks oder in einer der Metropolen in Down Under verbringen möchten  – Australien ist die weite Reise auf jeden Fall wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.