Die Top 5 der beliebtesten Städte in Deutschland

In Deutschland haben Reisende und Ausflügler die Wahl zwischen tausenden von Städten, die sie besuchen können. Und jede einzelne bietet auch ein unvergleichbares Erlebnis – ob Wahrzeichen, Erlebnisse oder Nightlife. Und dennoch gibt es eine Rangliste derer Städte, die das Feld anführen und die von den meisten Touristen besucht werden wollen.

1. Hamburg – Perle des Nordens

Der Hamburger Hafen
Der Hamburger Hafen (c) DOATRIP.de

Hamburg zählt nicht nur zu den größten Städten Deutschlands, sie ist auch die Gefragteste. Mehr als die Hälfte aller Touristen möchte gern einmal nach Hamburg. Zu Recht – bietet die Millionen-Metropole doch so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Ein ganz besonderes Flair dürfte natürlich der Hamburger Hafen vermitteln. Fähren fahren wie Buslinien und Containerschiffe werden im Minutentakt rein- und rausgeschleppt – dazu die Hamburger Seeluft und der unverkennbare Klang einer Ziehharmonika – grandios! Darüber hinaus ist Hamburg die Stadt mit den meisten Brücken in ganz Europa, weder Venedig, noch Amsterdam können den mehr als 2.400 Brücken das Wasser reichen. Wenn das kein Anreiz ist, das Flair der Stadt persönlich kennen zu lernen. Hier nur eine überschaubare Nennung der wichtigsten Bauwerke: Der Michel – Hamburgs Wahrzeichen, das Rathaus mit seinem 112 Meter hohen Turm, der allseits bekannte Kiez mit seinem Rotlichtviertel oder auch die Speicherstadt mit der noch unvollendeten Elbphilharmonie.

2. Berlin – die Hauptstadt

Das Brandenburger Tor in Berlin
Das Brandenburger Tor in Berlin (c) DOATRIP.de

Sehr viel weiter im Ostern und ein wenig weiter südlich gelegen, findet sich die deutsche Hauptstadt – Berlin. Etwas weniger Touristen, aber immer noch mehr als die Hälfte wünscht sich Berlin hautnah. Und auch dieser Wunsch ist nachvollziehbar. Insbesondere die jüngere Geschichte hat Berlin stark geprägt, aber auch weltbekannt gemacht. Vor 1990 trennte eine massive Mauer die Stadt in Ost und West. Diese Zeiten sind, Gott sei dank, vorbei. Und heute zählt Berlin mit seinem Wahrzeichen, dem Berliner Fernsehturm, zu den Highlights eines Deutschlandbesuchs. Und auch hier ist wahrlich nicht genug Platz, um all diese Großartigen Möglichkeiten, die sich in Berlin bieten aufzuzählen. Doch auch die Auswahl lässt schon die Finger kribbeln, auf das man gleich die Koffer packen möchte: KaDeWe – das ultimative Kaufhaus – die Mueseumsinsel für alle Kulturbegeisterten, das Brandenburger Tor – zuletzt besucht von unseren Fußball-Weltmeistern oder der Alex mit all seinen Facetten.

3. München – Leberkäs, Brezn und a Bia!

Blick über die Münchner Altstadt
Blick über die Münchner Altstadt (c) Martin Fleischer

Kaum eine Stadt verkörpert wohl so das bayerische Lebensgefühl wie die Landeshauptstadt München. Bei gutem Wetter reicht der Blick in den Süden bis zu den Ausläufern der Alpen. Im Oktober reisen mehr als 6 Millionen Touristen in die Stadt, um Teil der Wiesn – des Oktoberfests zu sein. Bayern München zählt wohl weltweit zu den erfolgreichsten Fußballvereinen. So ist es nicht verwunderlich, dass wohl etwa die Hälfte aller Touristen einmal nach München will. Besonders die Münchner Innenstadt ist ein Schmankerl mit Ihren markanten Kirchen, dem Residenztheater oder dem Marienhof oder der wunderschönen Staatskanzlei. Dies alles sind nur wilde Aufzählungen wundervoller Orte. Wer München und sein Feeling erleben will, der Pakt am besten gleich seine Taschen und fliegt hin!

4. Dresden – Elbflorenz

Dresdner Altstadt
Dresdner Altstadt (c) DOATRIP.de

Wenn gleich Dresden wohl auf die traurigste Geschichte aller Städte zurückblicken muss, so erstrahlt es doch heute in neuem Glanz und neuer Pracht und weiß behutsam, die Zerstörung zu vergessen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass ein jeder, der einmal in Dresden war, weiß, warum der Beiname Elbflorenz nur zu gut passt. Der Blick vom rechten auf das linke Elbufer im Bereich der Innenstadt ist atemberaubend schön. Ganz gleich ob Frauenkirche, Semperoper, Zwinger oder Hofkirche – alles zusammen bildet ein Ensemble baulicher Kunst und macht Dresden zu einem unvergessenem Erlebnis. Dies ist sicher nur einer der zahlreichen Gründe, warum mehr als 40% aller Touristen unbedingt nach Dresden wollen. Doch Dresden bietet nicht nur Kultur – auch Natur – und so schmiegt sich die Hauptstadt Sachsens geschmeidig in die Hügellandschaft rings um die Elbe. Wer eine Reise nach Dresden plant, der sollte besser viel Zeit mitnehmen, weil es unfassbar viel zu sehen gibt.

5. Köln – die römische Kolonie

Der Kölner Dom, das Wahrzeichen der Stadt am Rhein
Der Kölner Dom, das Wahrzeichen der Stadt am Rhein (d) DOATRIP.de

An fünfter Stelle der beliebtesten Reisestädte Deutschlands befindet sich Köln, die Stadt am Rhein. Das wohl markanteste Wahrzeichen der Stadt ist der bekannte Kölner Dom. Mit seiner Bauzeit von insgesamt etwa 1.000 Jahren zählte er auch schon im Mittelalter zu einem Gebäude, das einfach jeder kannte. Zeitweise war er sogar das höchste Gebäude der Welt. Köln selbst bietet viel Abwechslung. Schon die alten Römer verliebten sich in die Landschaft und wussten um die strategische und wirtschaftliche Position des Ortes. Die heutige Stadt ruht auf einer tausende Jahre alten Geschichte. Doch Kultur ist bei weitem nicht das Einzige, was Köln zu bieten hat. Besonders die Rhein-Ufer-Promenade bietet ein wundervolles Panorama, bei Tag, wie auch bei Nacht. Nacht ist ein guter Stichpunkt – denn das Nachtleben zählt zu den ganz großen Stärken der Stadt. Es bietet Abwechslung, Spaß und auch ein wenig Romantik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.