Sonniger Osterurlaub auf Mallorca

Das erste Quartal des Jahres haben wir endlich hinter uns gebracht und hoffentlich mit ihm, die bittere Kälte und den ständig grauen Himmel, der dauerhaft aufs Gemüt schlägt. Das beste am ersten Quartalsende, und das ist schon sehr lange so, ist die Tatsache, dass im Anschluss die Osterfeiertage folgen. So ist nun morgen Karfreitag und es folgt eine kurze Woche, die viele gerne dafür aufwenden, um einen Frühjahresurlaub zu machen.
Welches Land eignet sich da nicht besser, als Spanien? Wer dann auch noch so richtiges Urlaubsfeeling erleben will, der sucht sich am besten ein paar Küstenorte im Süden oder direkt im Mittelmeer.

 

Billigflüge auf die spanische Insel

Günstige Flüge nach Mallorca gibt es zahlreiche (c) DOATRIP.de
Günstige Flüge nach Mallorca gibt es zahlreiche (c) DOATRIP.de

Wir empfehlen immer wieder Mallorca. Warum?
Die spanische Insel im Binnenmeer bietet einfach für jeden etwas: Wer unbedingt einen spaßigen Urlaub verbringen möchte, wird hier genauso fündig, wie Ruhesuchende und Naturfreunde. Darüber hinaus ist Mallorca in den letzten 20 Jahren so sehr auf den deutschen Touristen fixiert worden, dass es selbst für jemanden, der in geistigem Widerwillen zu fremden Sprachen steht, ein leichtes ist, sich hier zurecht zu finden.
Der wohl interessanteste Punkt, zu all diesen Bequemlichkeiten ist dann auch noch die Tatsache, dass zahlreiche Fluglinien die Insel zu absoluten Niedrigpreisen anfliegen. Wie sonst auch gilt hier, das Vorbereitung das A und O ist. Fluglinien wie Ryan Air, Air Berlin oder EasyJet bieten Flüge für teilweise unter 100€ an. Am besten surft man durch die zahlreichen Reiseportale und sucht sich den besten und passendsten Flug heraus.
Ein einfaches Beispiel: Wer ganz flexibel ist, der schaut nach Flügen von Air Berlin mit Bravofly am kommenden Ostersonntag bis zum darauf folgenden Freitag und fliegt für knapp 240€ Hin- und Zurück und verbringt eine sonnige Woche im Mittelmeer. 🙂

 

Mallorca – das 17. Bundesland

20160201_124131Ja, die Überschrift ist ganz schön reißerisch und wird dem schönen Atoll auch nicht gerecht. Mallorca ist so viel mehr, als wir uns im Trash-TV immer ansehen. Mehr als nur Bier- und Sangria-Parties mit halbnackten Menschen. Kulturell hat Mallorca einiges zu bieten. Die Geschichte der Ballearen ließt sich wie ein historischer Roman mit Phrasen wie: Besiedelung vor 4000 Jahren, Naveta-Bauten, Karthagische Handelsniederlassung Ebusim, Punische Kriege mit Hannibal (das war der Verrückte, der mit Elefanten über die Alpen reiste), Balearische Schleuderer, Byzantinisches Reich, Arabische Eroberer und so weiter. Diese Auflistung könnte man noch stunden vorsetzen. Und all diese Menschen und Begebenheiten haben die Inselgruppe und vor allem auch Mallorca geprägt und dazu geführt, dass heute zahlreiche Orte an die Vergangenheit erinnern.
Doch neben diesen kulturellen Perlen bietet gerade die Hauptinsel ein grandioses Naturschauspiel. Ob Wildziegen an der Küste des Naturschutzgebietes Parc natural de la península Llevant, die an der Westküste gelegene Dracheninsel oder der ständig Wasserführende Sturtzbach Torrent de Pareis, die Insel ist ein wahres Naturschauspiel und lädt zum verweilen ein.

Wenn das nicht Lust auf mehr macht, wissen wir auch nicht. Am besten schaut ihr gleich, wann der nächste Flug geht, packt eure Koffer und düst ab in die Sonne…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.